Nach und nach wird euch hier das Lehrpersonal der Broughton Academy vorgestellt:

 

Sinéad O’Sullivan

Sinéad O’Sullivan

Professorin für magische Forensik

Nach ihrem Abschluss in Hogwarts ging O’Sullivan in die USA, um dort die Spuren der Magie zu studieren. Dieses noch recht neue und experimentelle Feld erweiterte sie bald um die magische Forensik, bei der sie die weltweit führende Expertin ist. Dieses Fach lehrt sie auch an der Academy, obwohl sie der Meinung ist, kein Anwärter (oder Standard-Auror) könne die schwierigen Sprüche jemals meistern. Darüber hinaus betreut sie die Fachrichtung der Vergiss-michs.

O’Sullivan macht keinen Hehl daraus, ein Halbblut zu sein und nichts von Autoritäten zu halten. Sie ist Wissenschaftlerin und hat keine Aurorenausbildung.

 

 

 

 

Everatt Jasper Underhill

Everatt Jasper Underhill

Professor für Fluchbrechen

Schon als Aurorenanwärter gehörte Professor Underhill der Fluchbrecher-Einheit an. Diese betreut er auch heute an der Broughton Academy. Außerdem ist er seit 1978 Leiter der entsprechenden Abteilung im Ministerium. Während des Krieges führte er Eingriffstruppen zur Festsetzung gesuchter Personen und war mit der Hausdurchsuchung von Verdächtigen betraut.

Underhill ist bekannt als letzter lebender Angehöriger der Familie Underhill, deren andere Mitglieder im Kampf gegen Du-weißt-schon-wen starben. Er überlebte außerdem mit Aurorin Bell das Yeovil-Attentat, bei dem zwei Muggel und neun Einsatzauroren ums Leben kamen.